Aktino|mykose



Aktino|mykose

Strahlenpilzkrankheit, Actinomycosis; engl.: actinomycosis

Etym.: griech.

meist chronische Infektionskrankheit durch Actinomyces israelii und verwandte Arten, jedoch stets als Mischinfekt mit anderen aeroben und anaeroben Krankheitskeimen.

 Ätiologie: Der Actinomyces, ein normalerweise harmloser Saprophyt des Verdauungstraktes, dringt vermutlich aus endogener (unklarer) Ursache in das Gewebe ein. Bei der Krankheit handelt es sich um eine sog. Pseudomykose mit ca. 4wöchiger Inkubationszeit.

 Klinik: Klinische Formen sind:

  • zervikofaziale Aktinomykose mit bretthartem schmerzlosem Infiltrat („Aktinomykom”) im Kopf-Hals-Bereich, meist am Unterkiefer, und mit Primärsitz in den Speicheldrüsen oder der Mundschleimhaut; meist ohne Knochenbefall und ohne Fieber;
  • thorakale Aktinomykose als uncharakteristische Bronchitis, aber mit Übergang in Pneumonie (= Pneumonitis actinomycotica), d.h. mit bronchopulmonalem Stadium; ebenfalls meist afebril und mit hoher BSG; bei einem evtl. Übergreifen auf das Lungenfell (= pleurothorakales Stadium) jedoch mit vereiternder Ergußbildung (Pleuraempyem), starkem Hustenreiz und Auswurf und evtl. mit Durchbruch nach außen (= fistuläres Stadium);
  • abdominale (= intestinale) Aktinomykose meist mit Sitz im Bereich des Dünndarm-Dickdarm-Übergangs (ileozäkal) und mit uncharakteristischen Bauchbeschwerden, aber auch mit Bildung von Adhäsionstumoren und mit Peritonealbeteiligung (mit Abszessen, die evtl. nach außen durchbrechen). Andere seltene Lokalisationen kommen nach hämatogener Aussaat vor.

 Diagnose: Die Diagnose erfolgt durch Erregernachweis (kulturell; mikroskopisch, u.a. anhand des Nachweises von Drusen), durch Intrakutanprobe.

Verwandte Themen

Bacteroides; Actinomyces; Pseudomykose; Begleitbakterien; Stomatomykose; Aktinomyzesdrusen; Actinobacillus; Actinomycetales; Actinomycetaceae; Aktinomykom; Actinomyces israelii

Ausgewählte Internet-Seiten

Cochrane Infectious Diseases Group
Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie
International Society for Infectious Diseases (engl.)
Robert Koch-Institut – Aktuelles zu Infektionskrankheiten
Informationen über bakterielle Infektionen für Laien
Deutsche Gesellschaft für Infektiologie
Aktuelle Forschungsergebnisse zu “actinomycosis” (PubMed; engl.)