Anatomie



Anatomie

Anatomia; engl.: anatomy

Etym.: griech., lat.

Lehre von der Form, der Struktur und der Funktion des Körpers sowie seiner Bauteile. Unterschieden werden (s.a. Embryologie):

  • Funktionelle Anatomie: Formfunktionslehre, Lehre von den Funktionen, zu deren Verständnis ein komplizierter morphologischer Apparat erläutert werden muß. Gegenstände sind funktionelle Gestalten und funktionelle Strukturen. Funktionen, die sich wenig formhaft äußern (z.B. Stoffwechselvorgänge), gehören z.B. zur Physiologie oder Biochemie
  • Systematische Anatomie: Darstellung von Bau und Funktion der Organe in systematischer Gliederung (z.B. Atmungssystem, Harnsystem)
  • Topographische Anatomie: Lehre von den Körpergegenden (Regionen) und den gegenseitigen Lagebeziehungen der darin befindlichen Organe
  • Mikroskopische Anatomie: Wissenschaft von der Struktur der Organe auf mikroskopischer Ebene (Histologia specialis; s.a. Histologie).

Ausgewählte Internet-Seiten

Anatomische Gesellschaft
Forum für Anatomie und Histologie
Aktuelle Forschungsergebnisse zu “anatomy” (PubMed; engl.)