Elektro|de|sikkation



Elektro|de|sikkation

Elektrodehydratation; engl.: electrodesiccation

die „elektrochirurgische” Zerstörung engumschriebener oberflächlicher Gewebsbezirke durch Hochfrequenzstrom hoher Spannung und geringer Stärke. Erfolgt mittels nadelförmiger, in Gewebsnähe gebrachter oder in das Gewebe eingestochener Elektrode.

Verwandte Themen

Elektrochirurgie; Hochfrequenzchirurgie

Ausgewählte Internet-Seiten

Klinikmanual Chirurgie – Chirurgische Klinik und Poliklinik der TU München
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Bund Niedergelassener Chirurgen
Berufsverband Deutscher Chirurgen
Aktuelle Forschungsergebnisse zu “electrodesiccation” (PubMed; engl.)