Interponation



Interponation

Etym.: lat.

ventrikuläre Extrasystole, die zwischen zwei vom Sinusknoten ausgehende Normalerregungen eingeschoben wird (im Ggs. zur kompensierten Extrasystole, wo die nächste normale, vom Sinusknoten ausgelöste Vorhoferregung in die Refraktärzeit des Kammermyokards fällt und damit keine Ventrikelerregung stattfindet).

Ausgewählte Internet-Seiten

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
Selbsthilfegruppe Deutsche Herzstiftung e.V.
Cochrane Heart Group