Naevus pigmentosus



Naevus pigmentosus

engl.: pigmented nevus

pigmentierter Nävuszellnävus, im engeren Sinne der Naevus spilus.

Ferner als:

  • Naevus pigmentosus papillomatosus: ein größerer, meist weicher, brombeerartig-höckriger Nävuszellnävus, v.a. am Rumpf
  • Naevus pigmentosus pilosus: breitflächig behaart der „Tierfell-“, „Schwimm-” oder „Reithosen-Nävus”
  • Naevus pigmentosus disseminatus Almkvist: die generalisierte Lentiginose
  • Naevus pigmentosus systematicus: Bloch-Sulzberger-Syndrom
  • Naevus pigmentosus tardus: Melanosis naeviformis Siemens.

Verwandte Themen

Fleckenmal; Naevus pilosus; Tierfellnävus

Ausgewählte Internet-Seiten

Dermatologisches Nachschlagewerk der Unibibliothek Yale
Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen
Cochrane Skin Group
Vereinigung für Operative und Onkologische Dermatologie
Informationsplattform des Berufsverbandes Deutscher Dermatologen
Deutsche Dermatologische Gesellschaft
Aktuelle Forschungsergebnisse zu “pigmented nevus” (PubMed; engl.)

Naevus pigmentosus: Naevus pigmentosus papillomatosus.

Kongenitaler Naevus am Capillitium: scharf begrenzt und mit homogener Pigmentierung.