Tiefenableitung des EEG



Tiefenableitung des EEG

engl.: depth recording

invasive, nicht routinemäßig angewandte Methode der Ableitung des Elektroenzephalogramms mittels operativer Einbringung von Elektroden ins Schädelinnere. Anwendung v.a. in der prächirurgischen Epilepsiediagnostik, aber auch bei Erkrankungen der Basalganglien, pharmakoresistenten Schmerzen und anderen Indikationen. S.a. Stereoelektroenzephalographie.

Ausgewählte Internet-Seiten

Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie
Swiss Society for Neuroscience (engl.)
Deutsche Gesellschaft für Neurologie
Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie
BrainNet – Informationen für Ärzte und Patienten
Aktuelle Forschungsergebnisse zu “depth recording” (PubMed; engl.)